___LoSt In A FrEeZiNg HeLl
Schmerzen...

... sind eine Frage des Willens!

 

So ist es immer und immer wieder. Warum sonst tun wir uns Dinge wie zwischenmenschliche Beziehungen an? Warum gibt es jene von uns, die ihren Körper aus freien Stücken selbst richten? Warum sonst wurde etwas wie Liebe und Zuneigung erfunden, die letzten Endes doch nur Schmerz mit sich bringt? Doch wie gesagt, es ist die Frage des Willens, und wir törichtes Menschenpack haben durchaus den Willen zu Schmerzen. Ansonsten wären wir schon lange ausgestorben, was womöglich einfach besser gewesen wäre.

 

Ist es nicht immer wieder erstaunlich wie abgrundtief böse wir Menschen im Grunde eigentlich sind? Nichts als Tiere die denken können, was uns nur noch mehr zu einer Gefahr macht, vor allem für unsere eigene Rasse. Man sieht es doch jeden Tag aufs Neue: Menschen bringen sich gegenseitig um, tun sich gegenseitig schlimme Dinge an und was nicht noch alles. Es liegt in der Natur des Menschen, seine eigene Rasse zu töten. Die Agression liegt in unserer Natur so wie alles Schlechte. Natürlich gibt es den ein oder anderen Wichtigtuer der sich berufen fühlt, "Friede" zu bringen, doch sind das alles nur Schwafler. Es wird NIE einen "Frieden" geben, weil der Mensch nicht frieldich ist, sondern das genaue Gegenteil davon: abgrundtief böse.

 

Ebenso sind sie naiv und leichtgläubig, glauben an das was sie glauben wollen. Setz einem Menschen seine Meinung als deine eigene vor die Nase oder erzähl ihm das was er hören will, du wirst merken wie schnell du ihn um den Finger wickeln kannst. Es ist eine reine Frage des Wissens, wie man Täuscht, Schauspieern. Bist du nicht der Meinung eines Menschen oder schmierst ihm keinen Honig um den Mund, bist du verachtet und verhasst, niemand will etwas mit dir zu tun haben, du seist nicht "sozial", was hier wohl so viel bedeutet, dass du kein erbärmlicher Arschkriecher bist. Scheiß auf die Menschen und schieß sie ihn den Wind und vermeide jegliche Kommunikation, das ist der beste Weg Ruhe vor dieser ganzen Scheiße zu haben.

 

Einsamkeit ist der Inbegriff von Ruhe und geistigen "Frieden". "Friede" als das im Einklang mit sich selbst sein, denn wenn die Ruhe nicht in dir selbst besteht ist es vergebens sie woanders zu suchen. Einsamkeit als das Element "Freiheit". Keine Bindungen, die dich einschränken. Du kannst tun und lassen was du willst. Du bist niemandem Rechenschaft schuldig weshalb du dich nicht meldest. Und wenn du meinst, dich Kontaktmäßig wieder kurzzeitig auf einen Menschen einzulassen, bist du auch indesweiten kein bisschen eingeschränkt. Du kannst dich treffen mit wem du willst und kannst tun was du willst. Niemand schrebt dir etwas vor, niemand hat dir etwas zu sagen. Klar muss auch der Freie sich an bestimmte Regeln halten, doch beeinträchtigen die das freie Handeln nicht im Geringsten. Zahl deine Miete und gehe deinen mindestverpflichtungen nach, mehr wird im Grunde nicht von dir erwartet und mehr musst du nicht tun. Danach bist du sofern ein gewisses Maß an Einsamkeit besteht, frei...

 

Ist es nicht seltsam, dass wir ziemlich gut auch ohne Menschen in unserem Leben auskommen können? Zumindest ohne großartigen Koontakt. Und die Menschen, die einen normalerweise am nächsten stehen sollten, sind für einen nicht mal einen Pfifferling wert, wenn man genauer darüber nachdenkt. Menschen mit denen du bisher die meiste Zeit deines Lebens verbracht hast, womöglich auch die Schönste, inwiefern sei mal dahingestellt. Ist es nicht seltsam wie fremd uns Menschen sein können obwohl sie uns so vertraut sind oder vertraut waren? Wie sehr man sich doch in Dingen irren kann, vor allem aber in Menschen. Wie wir sie einschätzen, sie sehen... all dem unterliegt ein Wandel, und dieser Wandel geht stetig und stetig weiter. Unsere Einstellung und Ansichten bestimmten Menschen sowie der Menschheit im Allgemeinen ändert sich mit Zeit.

 

Wir sind wandelnde Bestien die sich selbst als die Spitze der Nahrungskette ansehen. Wie lächerlich wir doch sind. Wir haben keine Krallen, kein Fell womit wir uns im Winter schützen könnten. Keine Zähne die für die Jagd geignet sind. Einfache Tiere könnten uns mühelos töten. Doch haben wir ein Gehirn, wir können denken. Und mit dieser Überlegenheit sind wir daszu verdammt in einer ewigen Fragerei und einer Suche nach dem "Sinn des Lebens" auf der Erde zu wandeln. Wir haben keine Ruhe, wir sind rastlose Geschöpfe... ein Hund weiß nichts von Liebeskummer, weiß nichts von Existenzängste. Kein anderes Tier ist so verdammt wie unsere Rasse. Verdammt zu einem Leben aus rastlosigkeit... psychischen Schmerz... Gewissenkonflikten... all das kennen sie nicht... doch hat nun mal alles seinen Preis.

 

 

Ziellos umherirrend... kopflos... geistig abwesend.. schlecht gelaunt... reizbar.. aggressiv... in sich gekehrt... zurückgezogen... traurig... psychisch gewollt einsam... selbstzerstörerisch... verletzlich... schwach...

19.2.10 23:29


Werbung


Gedanken...

Mit jedem weiteren Tag, den ich hier verbringe, steigt das Verlangen, hier wegzugehen. Es ist eine Notwendigkeit, von hier wegzugehen. Ich muss so schnel wie möglich von hier weg, von dieser Familie, diesen Menschen hier, dieser Stadt, von allem. Mit jedem weiteren Tag den ich hier verbringe werde ich wahnsinniger, gereizter, aggressiver... ich muss schleunigst weg hier... noch ein weiteres Jahr hier halte ich nicht aus... ich muss unbedingt weg, koste es was es wolle... nur ist die Frage ob ich im August/September weg kann o.o Frage ob der Bund mich womöglich nicht ausmustert... dann heißt es ein Jahr länger hier bleiben, definitiv... >.< ich will nicht, ich muss hier weg o.o und ich werde mich auch von nichts und niemanden davon aufhalten lassen... und wenn ich vor der Musterung die Spuren wieder deutlich sichtbar machen muss, dann werde ich das tuen... wie gesagt, jeder Preis ist mir recht solange sich mir nichts in den Weg stellt...

 

Die großen Projekte in der Schule sind durch, die Reflexion wurde gestern abgegeben und nun hab ich keine Ausrede mehr um nicht zu lernen... ehrlich gesagt habe ich ja gar keine Lust, aber es muss sein, ansonsten kann ich mir das Abi womöglich abschminken... zumindest für Mathe muss ordentlich gelernt werden o.o damit ich da wenigstens auf einem Punkt in der Klausur komme, der Rest geht schon schief, nur bei Mathe habe ich meine sehr große Bedenken... aber letzten Endes wird es sich ja zeigen, was bei raus kommt...

 

Habe wieder Therapiestundne angefangen... es tut gut mal wieder etwas Dampf im Kopf ablassen zu können... immerhin etwas was mir als Ventil dient ohne mich in irgendeiner Weise zu schädigen...

 

Wieder gehen meine Gedanken zu dem Thema Ausziehen... ist es nicht sonderbar, wie man seine Ziele wegen anderen zurücksteckt? Oder anders gesagt, wie andere unsere Ziele beeinflussen können? Wir setzen uns Ziele im Leben, wollen versuchen sie zu erreichen, doch immer stellt sich etwas in den Weg. Was und ob es pos oder neg ist, sei mal vollkommen dahingestellt. Es ist einfach das, dass wir insbesondere wegen unserer Mitmenschen unsere Ziele ändern, sie manchmal sogar verwerfen. Es ist ein jammer, das nur wgeen unserer Mitmenschen. Ist es nicht so, dass wir unsere Ziele verwirklichen, es zumindest versuchen... doch nur wgeen irgendwelcher Menschen in unserem Leben werfen wir diese Weg oder legen sie auf Eis... schade eigentlich... doch liegt es immer an der Person...und wnen wir gerade schon mal beim Thema Mitmenschen sind: ist e snicht seltsam, dass immer ich mich melden muss? Dass immer ich den ersten Schritt zu einem Gespräch machen muss? Tja, wenn sie es anscheinend nicht für nötig halten...



Nur eines weiß ich: es gibt Vorstellungen und Ziele in meinem Leben, denen ich schon seit Jahren hinterhereifer. Dinge, die ich gestern zum ersten Mal in der Therapiestunde ausgesprochen habe... Ziele, die schon Jahre in meinem Kopf geistern, und die ich immer noch verwirklichen will.. bald wäre es soweit, mit dem Ausziehen ist der größte aller Schritte getan, diesen Zielen näher zu kommen... dann ist es nur noch ein Katzensprung... schon bald, nur noch ein halbes Jahr wenn alles gut geht, dann kann ich die Vorstellunge (endlich) in die Tat umsetzen...

 

EDIT: ich finde es außerdem verwunderlich, wie gut wir in der Lage sind, zu schauspielern. Es ist zwar sehr Kräftezehrend, aber es geht. Wie gut wir doch sind... aber lange halten wir das nicht mehr durch, müssen wir ja auch nicht mehr lange... ich finde es immernoch seltsam, dass es so gut klappt... irgendwie belustigend, wie naiv die Menschen doch sind... alles glauben sie, wenn sie es wollen...

18.2.10 21:39


Schule, Gedanken und Sorgen

Ich kann mich in letzter Zeit tierisch über mich selbst aufregen... am liebsten würd ich mir selbst eine geben aber was soll Mann machen...



Zum einen wäre da die Schule: ich mache in letzter Zeit so gut wie nichts dafür o.o okay, habe gestern und heute mal anständig Hausaufgaben gemacht, aber ich habe so gut wie noch nichts für die Abiprüfungen in 2 Monaten gelernt... außer den Wiederholungen in der Schule, aber ich rede hier von selbstständiger Arbeit...


Ein anderes ist, dass mir in den letzten Tagen immer mal wieder solch tolle Gedankenkonstrukte einfallen, solch tolle philosophische Texte... und ich schreib sie nicht auf >.< ich habe gar keine Möglichkiet sie aufzuschreiben, denn sie kommen immer dann wenn ich nicht schreiben kann... das ist ziemlich deprmierend -.-' wobei es wirklich richtiog tolle Gedankengänge sind... nur wann fallen sie mir ein? Während des Auto fahrens, im Unterricht wenn man gerade nicht schreiben kann und immer an sonstirgendwelchen Orten wo man mit dem Schreiben verhindert ist >.< ich würde sie ja am liebsten aufsagen, nur wie blöd käme das, wenn ich überall mein Gedankengut erzähle... zumal der Inhalt wirklich niemandem was angeht, außer einer Person vielleicht...


Diesbezüglich Psychologie war gestern eine so nette Relistunde... welch emotionale Bindungen zwischen Therapeut/Analytiker und Patient gesponnen wird, da der Patient ja alles erzählen muss, da sonst kein Vertaruen herrscht und so... generell beim Thema Psychologie musste ich an NRW denken und daran dass sie sich seit 2 Wochen nicht mehr gemeldet hat. X-Mal versucht anzurufen X sms geschrieben, keine Antwort... ich mache mir wirklich absolute Sorgen... kann abends manchmal nich schlafen und bin total aufgedreht... vor Sorge -.- so ist das, wenn man einen Menschen ins Herz geschlossen hat und er auf einmal nicht mehr da ist.. einer der Menschen, die sich an 2 Händen abzählen lassen...



Jetzt mus nur noch die blöde Reflexion geschrieben werden und dann sind alle "Projekte" abgehankt und ich muss nur noch die Hausaufgaben machen und lernen. Das WE wird dann spätestens das Ding geschrieben, die Idee hab ich ja immerhin schon im Kopf und das Konzept auf Papier. Dürfte also nicht allzu schwer werden...

10.2.10 00:09


Wie war das mit ... ?

... dem Ziele setzen?

--> eingehalten

 

 ... dem Ziele verwirklichen?

--> eingehalten

 

... du wirst mal werden wie dein Vater!

--> nicht eingehalten

 

 ... dem anders und besser denken?

--> eingehalten

 

 

Ich frage mich immer mehr: Wieso?

Vollkommene Denkblockade... Bald hab ich wieder Sitzungen, vllt helfen die ja dann endlich.

17.1.10 23:34


Freude und Fröhlichsein???

Ist es nicht so, dass man immer fröhlich sein muss? Sich einfach über Dinge freuen die passieren, die sind, die gewesen sind und die noch kommen? Immerzu müssen wir uns die Freude vor Augen führen... ständig immer fröhlich sein und lachen und all dieser ganze Mist >.< mir stehts zum Halse raus...

 

Ich habe jetzt alle Gründe mich wirklich zu freuen und lachend durch die Gegend zu ziehen, doch fällt es mir auch jetzt immer noch schwer... ich bin des fröhlich seins langsam überdrüssig...es ist nie Zeit da, einfach mal traurig zu sein, ohne mich verstellen zu müssen...einfach einw neig Zeit weider besitzen, dem traurigen in mir die Möglichkeit zu geben sich zu entfalten..mdamit es nicht immer runtergeschluckt werden muss...

 

Ich weiß auch nicht was mich so traurig macht...vielleicht ist es einfach wieder, dass ich zu viel fröhlich bin oder in letzter Zeit gewesen bin... vielleicht sind es auch einfach diese brachialen Umstürze innerhalb der letzten 14 Tage... oder einfach wirklich die Tatsache, dass ich nicht von Herzen fröhlich sein kann und will... vielleicht auch einfach de Selbsthass, entgegen meiner Prinzipien gearbeitet zu haben und wieder eine enge Bindung, die wohl engste eingegangen zu sein, obwohl ich mir vornahm, diese nicht mehr einzugehen... aber es kommt natürlich nie so wie man es plant...ich will mich nicht beschweren, es ist schön was passiert ist, keine Frage und ich bereue nichts...nur bin ich glaube ich einfach im Moment zu sehr überfordert...

 

Es ist oft das Bedürfnis wieder da einfach zu weinen... wieder Tränen fließen zu lassen...keine roten, die normalen weißen, wie...früher? -.- nicht wie früher, auch früher vergoss ich dieser Art Tränen nicht...nur in extremen situationen nach extremen Ereignissen...das letzte Mal am...27ten Juli... -.-' und selbst wegen dem Ereignis nicht ausm Herzen *kalt lach* aber so ist das... manchen ist diese Art von Entlastung wohl einfach vergönnt...

20.12.09 21:56


Glückl ICH XD

*hihi* ich bin sooooooooooo~ooo glücklich und fröhlich =) mir geht es derbe guuuut xD es ist einiges ind en letzten Wochen passiert, nur bin ich iwie nich dazu gekommen wa szu schreiben -.- das holen wir jetzt aber gepflegt nach, am betsen chronologisch:

 

Das kleine Metalkonzi war richtig gut ^^ D war zwar nich dabei, aber wir hatten trotzdem unseren Spaß. War schön mal wieder live unsere Musik zu hören, hab das seit dem Wacken im August irgendwie vermisst... Wenn wir gerade beim Thema sind: IRON MAIDEN KOMMT NACH WACKEN NÄCHSTES JAHR XD sie wurden heute bestätigt ^^ ich offe dass noch so andere bands kommen, dann wirds nächstes jahr der absolute hammer xD

 

 Weitere Ereignisse bezüglich Noten sind natürlich in Englsich nich sonderlich pralle, die üblichen 3 pkt ind er Klausur und 5 im Zeugnis, Deutsch ist diesmal besser ausgefallen mit beides 7. Mathe ist so ziemlich erfreulich xD in der Klausur 11 und im Zeugnis ebenfalls 11 :D Politik beides 6, schade eigentlich, hatte mir iwie mehr erhofft... Chemie in der Klausur 7 und im Zeugnis 10 -.- iwie deprimierend... das muss sich auch ändern... Geschichte sind solide 8, können aber auch laut meinem Lehrer mind 10 drin sein... seminarfach 11, das ist okay ^^ ansonsten läufts wohl auf nen 2,5er schnitt dieses semester hin, der bis jetzt schlechteste aber bin trotzdem im großen und ganzen zufrieden ^^

 

Letzten Freitag ist dann was böses ind er Schule passiert...unser Assassine hatte einen derben Ausraster und ist abgehauen... Wir waren so voll Sorge und konnten nix machen außer dem Koordinator und dem Schulleiter bescheid zu geben... haben versucht ihn anzurufen aber neimadn ging ran...später hats dann gefunzt und er ist rangegangen, meine rsten worte waren die wo er sei...nachdem Krieger und Fürstin mit ihm getelt hatten, kam er iwann wieder zu uns, später nach ihm auch zwei Schulpsychologen...wir haben dann mit ihm und den beiden Frauen dannn stundenlang geredet...kamen auf das Thema Klinik...er hat sich sehr dagegen gesträubt, andererseits wollte er auch gerne...haben die beiden Frauen dann mit ihm ca ne stunde alleine gelassen, bis er sich dann entschlossen hat hinzugehen...später wurde er mitm krankentransport in eine 50km entfernte klinik gebracht, wir anderen mit meinem auto hin...durften auch sofort mit ihm hoch, waren dann noch bis 8 bei ihm...es war sehr schön ihn dort zus ehen, er war gleich viel ruhiger und gelassener und ihm gings gut...da swar sehr schön haben ihm dann am sonnntag nochmal besucht und ihm ging es glaube ich so gut wie lange nicht mehr ^^ schön dass er endlich was ändert =)

 

Haben dann Abends noch zu viert (Fürstin, Krieger, Botschafter und mich den Wächter)  was gemacht, haben uns beim Botschafter in den Partyraum gesetzt und den Stress ausklingen lassen. Wir pennten alle bei ihm, und ich wie ich nun mal bin meinte aus spaß "ich will mit J zusammen in einem Zimmer schlafen" hat sich dann auch so ergeben, waren so um 10 schon kurz alleine im zimmer undd a ging das ganze auch schon etwas weit...ich fang mal von vorne an: habe angefangen ihr komplimente bezüglich aussehen etc zu machen vor ca 2 bis 3 wochen...auf der gebbiefeier vom botschafter haben wir wie schon beschrieben glaub ich miteinander getanzt. So....eines tages ind er schule hat es sich ergeben dass sie sich auf mneinem schoß gesetzt hat...es war belustigend wie alle und va die aus meinem Jahrgang geglotzt haben...kurzerhand entschlossen wir uns, den anderen doch weitesgehend vorzuspielen da wäre was xD ist klar dass sowas einen nicht kalt lässt... aus spaß wurde für uns beide kleiner ernst... und freitag nacht bzw samstag frühmorgends wurde dann aus kleiner ernst bitterer ernst. Als wir beide halbnackt im bett lagen, ich über sie gebeugt und wir eine entscheidzung fällen mussten, hat es richtig gefunkt, und als wir uns dann küssten war es endgültig besiegelt...wie die nacht weiter verlaufen ward könnt ihr euch ja denken :P sie hat gleich am samstag mit ihrem ex schluss gemacht...denktz jetzt bitte nicht sie wär eine solche, beid en beiden war schon seit längerem nich mehr alles im lot und es hat sich so ergeben wie es sich ergeben hat... unsere zirkelmitglieder waren als sie es sonntag erfahren haben nicht sehr erbaut darüber -.- hat sich aber zum glück gelegt... ^^ wie ihr euch ja denken könnt ist sie der Grund für meine überaus riesengroße Freude :D es ist schön wieder soooo verliebt zus ein *durch die gegend hüpf vor freude* es ist schön wieder zu leben, wärme zu spüren im herzen und weder ängste noch sorgen einen belasten...sie fegt einafch alles weg, alleine die puren gefdanken an sie lassen alles verscwinden ich bin so hibelig, hab kribbeln ohne end eim bauch xD vermisse sie mit jeder faser meines körpers... ach es ist sooooooooooo tolli XDXDXDXD das betse was mir passieren konnte

es gibt einige dinge die mich sehr stark darauf schließen lassen wie verändert ich seelisch und gefühlsmäßig bin... zum einen bekomme ich immer, wenn sich gefühlsmäßig bzw seelisch drastig was ändert, ausschalg an meinem linken ringfinger...den hatte ich die letzten 2,5 wochen bis samstag ^^ weiß ich, dass was im umsturz war :P ein anderes ist zB dass ich wieder weinen kann, es bedrängt mich oft das gefühl wenn ich so manche sätze von ihr höre oder lese, dieses weinen aus freude, das konnte ich schon lange nich mehr bzw bisher nie... es ist cool solcherlei indikatoren zu besitzen ^^

 

Jedenfalls geht es mir so gut wie nie zuvor und ich bin einfach glücklich mit dem, wie es ist =) ich könnte vor Freude wirklich die ganze Wlt umarmen ^^

16.12.09 22:02


Freude =)

Bin seit Donnerstag wieder richtig gut drauf das ist bedingt durch mehrere Ereignisse:

 

1. habe ich erfahren, dass jeman in NRW die Wohnung bekommt XD und wenn sogar alles klappt, kann ich viel früher als ursprünglich gedacht hinfahren ^^ zudem hat die gewisse Person mich sehr aufgemuntert... sie versteht sich eben darauf xD und ich freu mich soooooooooooooo derbe wenn ich sie endlich besuchen fahre...kanns gar nich mehr abwarten, zähle schon die Tage wie viele es noch sind xD

 

2. ist am Freitag diese Woche ein kleine Konziereignis, gehe dort mit meinen Leuten hin. Hab besagte Person ausm Chor letzten Freitag gefragt, ob sie nich mitkommen mag, sie hört ja auch Metal. Sie sagte sie kommt gerne mit =) hat mich richtig gefreut. Ich muss aber zugeben...ich bin leicht rötlich geworden als ich sie gefragt hab o.o lag wohl daran, dass alle Mädchen aus ihrer Klasse daneben standen und mir aufmerksam zugehört haben... naja, sie sdagte sie kommt gerne mit und das ist gut ^^


3. sind die 4 stündigen Klausuren endlich durch -.- bin ich froh... zudem sind die vorbereitungen für die Präsentation ebenfalls abgeschlossen...am Mi nur noch halten, am Donnerstag die Physikklausur un dann mach ich richtig faul... naja, ich tu ja jetzt auch schon nichts mehr für die Schule xD Semester ist eh bald zu Ende un dich beteilige mich ja auch im Unterricht. Nur bin ich in letzter Zeit sooo müde -.- lieght an einer gewissen Person...sie weiß schon bescheid xD


4. war am We ne nette Party ^^ war ganz schön. Muss zugeben, ich hatte sogar den Pegel freiwillig zu tanzen xD hab mit unserer Fürstin getanzt, und ich muss sagen: huuuiiiiii xD das war mal richtig geil ^^ am Freitag auf den kleinen Konzi gibts das dann wieder =) freu mich da auch schon richtig drauf, das wird eine gute seelische Vorbereitung auf HSB in Hamburg :D



Hab zZ totale Ohrwürmer von irischen Volksliedern...die sind aber auch gut =) so, dann solls das erstmal gewesen sein ^^

30.11.09 21:04


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]


Home !!READ FIRST!! Lyrics

Tears... ... and ... ... Smiles

Guestbook Contact Archive Abo

Designer Brushes
Gratis bloggen bei
myblog.de